Platz 2 bei den Duisburger Tanztagen 2018 für Showgruppe RISE UP

2. Platz High Level Teens für RISE UP

Die Showgruppe RISE UP belegte im Finale des größten Amateurtanzfestivals in Deutschland in der Kategorie „High Level Teens“ einen hervorragenden 2. Platz. Über 5000 Tänzerinnen und Tänzer nahmen an dem Tanzfestival teil.

 

Wir haben das Stu­dio 232 erst am 1. Febru­ar 2018 eröff­net und star­te­ten trotz­dem mit gleich drei Show­grup­pen in den Wett­be­werb. Stu­dio­lei­te­rin und Cho­reo­gra­fin Anja Sant­ori­el­lo schick­te neben den Mäd­chen der Show­grup­pe RISE UP noch die Grup­pen START-UP, die in der Kate­go­rie „Quer­beet Kids“ sen­sa­tio­nell den 1. Platz erran­gen, und die Grup­pe [Ri:’Set] in der Kate­go­rie „High Level Adults“ auf die Büh­ne. Die Duis­bur­ger Tanz­ta­ge bie­ten Ama­teu­ren und Pro­fis aller Alters­klas­sen die Chan­ce, auf einer gro­ßen Büh­ne zu tan­zen. Zwi­schen Hip­Hop, Show­grup­pen, Modern Dance und Bal­lett ist nahe­zu jede tän­ze­ri­sche Form ver­tre­ten. So fan­den in den letz­ten Wochen zunächst die Vor­ent­schei­de nach Tanz­ka­te­go­ri­en und Alters­klas­sen statt.

Am Wochen­en­de 17. und 18. März 2018 sind dann die bes­ten Grup­pen im Thea­ter Duis­burg noch ein­mal im Fina­le ange­tre­ten. Die Mäd­chen der Tanz­grup­pe RISE UP tra­ten in der Kate­go­rie „High Level Teens“ an. Mit 83,9% wer­te­te die Jury ihren Auf­tritt, damit gewan­nen sie einen beacht­li­chen 2. Platz in einem extrem hart umkämpf­ten Wett­be­werb.

Schaut Euch den star­ken Auf­tritt unse­rer Mädels an:

Mit der Choreografie „Energiequelle“ von Anja Santoriello belegte unsere Showgruppe RISE UP den 2. Platz im Finale der Duisburger Tanztage 2018

 

Und so sieht sie aus, die hoch­ver­dient gewon­ne­ne Urkun­de:

 

Vor dem Wett­be­werb ist nach dem Wett­be­werb. So star­tet das Stu­dio 232 als nächs­tes bei den Ger­man Open am 7. April 2018 in Her­ne.

Stu­dio­lei­te­rin Anja Sant­ori­el­lo möch­te zukünf­tig auch mit einer Show­grup­pe für 7-jäh­ri­ge an den Start gehen, des­halb sucht sie dafür noch geeig­ne­te Tän­ze­rin­nen. Bewer­ben kön­nen sich alle Inter­es­sen­ten im Stu­dio 232.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.