Vorsicht! Frisch gestrichen!

Blick in den frisch gestrichenen großen Trainingsraum

Das macht doch gleich einen ganz anderen Eindruck! Die Wände sind gestrichen, die Fliesen in den Bädern gelegt und etwas elektrisches Licht gibt es auch schon …

 

Die Tro­cken­bau­pha­se haben wir geschafft. End­lich sind die Wän­de ein­heit­lich weiß, das lässt die Räu­me noch ein­mal grö­ßer wir­ken. Über Weih­nach­ten darf die Bau­stel­le dann etwas ruhen, aber Anfang Janu­ar kommt der Tanz­bo­den und die Spie­gel in die Trai­nings­räu­me. Dann machen wir aus der Bau­stel­le unser Stu­dio 232, genau so, wie wir es uns immer vor­ge­stellt haben.

 

 

Frisch gestrichener kleiner Trainingsraum
Blick in den klei­nen Trainingsraum

 

Ein Rie­sen­vor­teil sind auf jeden Fall die hohen Decken. Das schafft ein tol­les Raum­ge­fühl und gibt reich­lich Luft zum Atmen. So wird Tanz und Fit­ness noch mehr Spaß machen. Hier noch ein paar Schnapp­schüs­se von den Umklei­den, den Duschen und was es sonst noch so auf der Bau­stel­le zu ent­de­cken gibt:

 

 

Anja streicht ihre Vintage-Stühle in Pink
Anja streicht schon mal ein paar Vin­ta­ge-Stüh­le, die ihr zuge­lau­fen sind.

 

2 fertig gestrichene Vintage-Stühle mit Kissen

 

Alles nur weiß zu strei­chen wäre uns auch echt zu lang­wei­lig – unser Stu­dio 232 soll doch kein Muse­um wer­den! Bleibt gespannt, uns wird noch das ein oder ande­re ein­fal­len, was für die beson­de­re Atmo­sphä­re sorgt …

So rich­tig star­ten wer­den wir dann Anfang Febru­ar. Aber dazu wer­det Ihr hier recht­zei­tig infor­miert. So ist das nun mal mit Bau­stel­len: Es gibt viel abzu­stim­men, hier und da eine Über­ra­schung, die Hand­wer­ker sol­len sich auch nicht auf den Füßen ste­hen. Und jetzt noch die Fei­er­ta­ge … aber ein klei­nes Päu­schen kön­nen wir jetzt selbst gut gebrauchen.

Genießt die Weih­nachts­zeit mit euren Fami­li­en. Lasst es euch rich­tig gut gehen! Zum Abtrai­nie­ren der Fest­tags­pfun­de haben wir nächs­tes Jahr dann zusam­men noch genug Gelegenheit.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.